Seite wählen

AZ Deutschland Raster

Gebietseinteilung mit den Grid Daten AZ Deutschland Raster INSPIRE

Viele Firmen und Unternehmen stoßen zum Beispiel bei der Planung von Vertriebsgebieten mit administrativen oder postalischen Gebietseinteilungen an Ihre Grenzen. Abhilfe kann da die Gebietseinteilung mit Raster- bzw. Grid-Daten verschaffen – genauer gesagt mit dem AZ Deutschland Raster INSPIRE, das passend zur  „Infrastructure for Spatial Information in the European Community“ (INSPIRE) gebaut wurde. Dieses ermöglicht die Verbindung einerseits zu amtlichen Daten auf gleicher Ebene, aber auch zu vergleichbaren Daten anderer europäischer Länder – durch den nahtlosen Übergang des deutschen AZ INSPIRE-Rasters zur Rastergliederung der europäischen Nachbarn. Die perfekten Geodaten für internationale Analysen.

Die Zellenstruktur des AZ Deutschland Rasters INSPIRE bietet mit seinen einheitlichen Zellengrößen die perfekte Basis für langfristige Marktanalysen und Zeitreihenvergleiche. Das ganze verbunden mit dem Vorteil, dass die Analysen unabhängig von möglichen Veränderungen übergeordneter PLZ-Strukturen oder Gebietsreformen auf administrativer Ebene (wie der AGS Ebene) sind.

Wie ist der AZ Deutschland Raster INSPIRE aufgebaut?

Im Gegensatz zu administrativen oder postalischen Gebietsstrukturen werden beim AZ Deutschland Raster INSPIRE sieben klar aufeinander aufbauende Ebenen von Rasterzellen. Jede kleinere Zelle ist eindeutig der nächstgrößeren Zelle zugeordnet. Sollte es zu Änderungen von Gemeinden, Landkreisen oder Postleitzahlgebieten kommen, spielt das für die Rasterzellen keine Rolle.

Die Einteilung erfolgt in sieben mikro- bis makrogeographische Rastergrößen:

  • 100 x 100 Meter
  • 250 x 250 Meter
  • 500 x 500 Meter
  • 1 x 1 Kilometer
  • 2 x 2 Kilometer
  • 5 x 5 Kilometer
  • 10 x 10 Kilometer

Das Spektrum an Rasterdaten für das AZ Deutschland Raster INSPIRE

Für die Rasterzellen können unterschiedliche Datenpakete zur Verfügung gestellt werden, hier einige Beispiele:

Einsatzmöglichkeiten

Die Analyse auf Rasterzellenebene ermöglicht es Unternehmen und Organisationen, feinräumige lokale, aber auch überregionale Marktanalysen durchzuführen. Typische Anwendungsfelder sind hierbei:

Das AZ Deutschland Raster INSPIRE wird jährlich aktualisiert und ist in unterschiedlichen Formaten verfügbar. Standard-Formate sind das ESRI-Shape- oder Geodatabase-Format. Dadurch ist es in nahezu jeder Geomarketing- oder digitalen geographisch-kartographischen Software (GIS) einsetzbar, z.B. auch im Map&Market planner. Sie benötigen eine Preisinformation oder mehr Infos zu den ergänzenden Geodaten, Firmenadressen oder anderen Rasterdaten? Dann nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf.