Seite wählen

Firmenadressen nach Branche

Firmenadressen anhand Branche selektieren 

Firmenadressen nach Branche ermöglichen es, potenzielle Kunden nach der gewünschten Branche zu selektieren. Dabei kann sehr detailliert selektiert werden. Der Erfolg einer Dialogmarketing-Kampagne ist häufig davon abhängig, wie gut die Zielgruppe getroffen wird. Die Branche ist dabei ganz entscheidend. Die Firmenadressen nach Branche können mit weiteren Selektionskriterien kombiniert werden. So lässt sich die Firmengröße anhand der Mitarbeiterzahl oder Umsatzgröße berücksichtigen. Auch internationale Firmenadressen werden in einer einheitlichen Branche ausgegeben.

Die Branchen in der Übersicht

Hier die wichtigsten Branchen, die auf Wunsch noch detaillierter segmentiert und bestellt werden können.

Firmenadressen Landwirtschaft

Firmenadressen Baugewerbe

Firmenadressen Energiegewinnung

Firmenadressen Konsumgüter Hersteller

Firmenadressen Investitionsgüter Hersteller

Firmenadressen Logistik

Firmenadressen Großhändler

Firmenadressen Einzelhändler

Firmenadressen Banken

Firmenadressen Dienstleister

Firmenadressen Behörden

 

Firmenadressen nach Branche: Kontaktdaten

Neben der genannten Selektionskriterien können weitere Kontaktinformationen zu den Firmenadressen nach Branchen mitbestellt werden. Das sind unter zum Beispiel:

  • Telefon (Zentrale)
  • Webseite
  • Ansprechpartner der 1. und 2. Führungsebene (für mehr Details: Firmenadressen mit Ansprechpartner)
  • E-Mail (Zentrale)
  • Kreis, Bundesland und Regierungsbezirk

Welche Branchen-Klassifikationen können berücksichtigt werden?

Die Firmenadressen nach Branche sind nach verschiedenen Branchen oder Wirtschaftszweigklassifikationen bestellbar. Die wichtigsten Klassifikationen und Branchen-Codes in der Übersicht:

SIC-Code

Der SIC Code kann Branchen sehr feingliedrig unterteilen. Die Branchen werden nach einem Zahlencode unterteilt. Das Spektrum reicht vom Hauptwirtschaftsweit (1-stelliger Code) bis zur detaillierten Branche (8-stelliger Code). Der große Vorteil beim SIC-Code: Firmenadressen nach Branche sind international nach einem einheitlichen Code bestellbar.

WZ 2008 – Klassifikation der Wirtschaftszweige

In Deutschland sehr populär: Die Klassifikation der Wirtschaftszweige. In der amtlichen Statistik wird mit der Einteilung gearbeitet. Die grobe Klassifikation wird nach Kennbuchstaben vorgenommen. Es folgt ein Kennzahlenbereich, der ebenfalls für genaue Zielgruppensegmentierungen funktioniert. Der große Nachteil: Die Klassifikation der Wirtschaftszweige ist nur in Deutschland bekannt und unter Verwendung. Firmenadressen nach Branche für das Ausland sind hier nicht 1:1 übertragbar.

Wie können die Firmenadressen nach Branche genutzt werden?

Im ersten Schritt geht es um die saubere Bedarfsermittlung: Welche Branchen sind für Ihr Unternehmen relevant? Woran kann ich den Bedarf genau festmachen? Wichtige Antworten auf diese Fragen liefern ganz häufig Informationen über Ihre Bestandskunden:

  • Zu welchen Branchen gehörten Ihre A- und B-Kunden?
  • Welche Schwerpunkte haben die Bestandskunden?

Mit Hilfe dieser Informationen können die Firmenadressen schnell identifiziert werden. Im nächsten Schritt ermitteln wir für Sie kostenlos und unverbindlich das lieferbare Adresspotenzial, auch für internationale Firmenadressen, und erstellen Ihnen dazu ein Angebot. Falls es Ihnen im ersten Schritt zunächst um die generelle Ermittlung des Kundenpotenzials geht, helfen die B2B Potenzialdaten. Anonymisierte Firmenadressen sind günstiger als Firmenadressen nach Branche, lassen sich aber nicht für die Neukundengewinnung nutzen.

Sie möchten mehr über die lieferbaren Firmenadressen wissen oder interessieren sich für die Kundenpotenzialermittlung mit Geomarketing (und RegioGraph Strategie)? Dann nehmen Sie jetzt Kontakt auf!