Seite wählen

Geodaten

Geodaten für das Geomarketing

Daten zum regionalen Absatzpotenzial, soziodemographische Daten und B2B Potenzialdaten auf feinräumiger geographischer Ebene – oder einfach generell raumbezogene Daten werden als Geodaten bezeichnet. Sie sind prinzipiell für jedes Land der Welt verfügbar und werden von für unterschiedliche Analysen im Geomarketing zur strategischen Entscheidungsfindung eingesetzt.

Regionale Potenzialdaten im Deutschlandpaket

Für Deutschland gibt es ein großes Spektrum an Geo- und Marktdaten, die nach Art und Einsatzzweck unterschieden werden:

Neben den zuvor aufgeführten Geodaten gibt es eine Vielzahl weiterer raumbezogener Daten, die in der Regel in ein geographisches Informationssystem (wie Map&Market planner) importiert werden. Dazu gehören topographische Daten (Höhenschichten), Adressdaten, sozioökonomische Daten, wie die Kaufkraft, POI (Points of Interest) und POS Standorte (Points of Sales).

Wie werden die Daten eingesetzt?

In erster Linie nutzen Unternehmen, Institutionen und sonstige Organisationen Geodaten, um strategische Entscheidungen treffen zu können. Dabei geht es um die Erstellung von geographischen Marktanalysen. Eine valide Datengrundlage ist da unerlässlich. In der Logistik werden Geodaten zur Routenplanung oder multimodale Logistikplanung eingesetzt, die Industrie wiederum setzt geographische Potenzialdaten zur Beurteilung von Märkten hinsichtlich des Absatzpotenzials ein. Firmenadressen können ebenfalls in diese Kategorie eingeordnet werden.

Wo bekomme ich Geodaten?

Gerne stellen wir Ihnen das Spektrum geographischer Potenzialdaten in einer Live-Präsentation vor. Stellen Sie uns gerne Ihre Anfrage: Welche Daten wären für Sie interessant? Benötigen Sie Informationen für eine spezifische Fragestellung oder wollen Sie Geomarketing in Ihrem Unternehmen einführen? Ihre Fragen beantworten wir telefonisch, per E-Mail oder Live-Präsentation. Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf!