Seite wählen

Geomarketing im Außendienst

Geomarketing im Außendienst mit dem richtigen GIS

Gerade im Außendienst ist Geomarketing ein wichtiges Steuerungs- und Kontrollinstrument. Was muss eine GIS Software können, um einen echten Mehrwert von Geomarketing im Außendienst zu generieren? Hier finden Sie die wichtigen Features, die eine Geomarketing Software mitbringen sollte.

Geomarketing im Außendienst: Lokalisieren Sie Ihre Kunden und Standorte

Eine gute Geomarketing Software enthält die Werkzeuge, die Sie benötigen, um den räumlichen Aspekt Ihrer Daten zu visualisieren. Mit wenigen Mausklicks können Sie Farb- und Musterkarten, 3-dimensionale Prismenkarten, Karten mit integrierten Torten- und Balkendiagrammen und skalierte Symbolkarten erstellen, mit denen Sie die in Ihren Daten verborgenen geografischen Muster aufdecken können. Gerade im beim Geomarketing im Außendienst ist die Visualisierung der Wohnorte der Vertriebsmitarbeiter eine grundlegende Ausgangssituation. Achten Sie bei der GIS Auswahl auf die Möglichkeit des Geocodierens.

Erstellen Sie Vertriebsgebiete und Gebietskarten

Mit einer Software für Geomarketing im Außendienst können Sie Verkaufsgebiete aus Postleitzahlen, MikroPLZ, Landkreisen oder anderen Gebieten erstellen, die demografischen Merkmale Ihrer benutzerdefinierten Gebiete berechnen und diese mit Ihren eigenen Daten versehen. Die Grundlage für Analysen rund um das Thema Gebietsplanung und Gebietsoptimierung.

Fahrtzeitzonen und Fahrdistanz: Geomarketing im Außendienst und Service

Verwenden Sie die Geomarketing Software, um Zonen zu erstellen, die auf der Entfernung oder der Fahrtzeit zum Außendienstler basieren. Sehen Sie zum Beispiel, welche Gebiete innerhalb von 10 Minuten oder mehr als 30 Minuten Fahrt liegen, welche Teile einer Stadt mit dem Pkw zu erreichen sind oder analysieren Sie die Reaktionszeiten von Notfällen zum nächste gelegenen Service-Standort.

Marktpotenzial bestimmen

Sie können die in einer GIS Software zur Erstellung von digitalen Landkarten enthaltenen umfangreichen soziodemografischen Daten nutzen, um Standorte mit einer hohen Konzentration von Personen zu identifizieren, die Ihrem Kundenprofil entsprechen. Ebenso können Sie die demografischen Merkmale innerhalb einer bestimmten Entfernung von Ihren bestehenden Standorten schätzen und nach Korrelationen zwischen diesen Merkmalen und der Leistung Ihres Geschäfts suchen, damit Sie besser verstehen, wer Ihre Kunden sind. Das funktioniert selbstverständlich genau so mit B2B Marktdaten und der Visualisierung von Firmenadressen.

Falls Sie mehr über den Einsatz von Geomarketing im Außendienst erfahren möchten, empfehlen wir Ihnen die Themen Gebietsplanung und Gebietsoptimierung sowie die den Leitfaden für GIS Anfänger und Geomarketing Software für Vertrieb und Marketing. Sie können sich auch gerne direkt an unsere Geomarketing Experten wenden. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.