Seite wählen

Die Kaufkraft für sonstige alkoholhaltige Getränke

Die heutige Kaufkraft dreht sich erneut um Alkohol: Die Kaufkraft für sonstige alkoholhaltige Getränke liefert eine Übersicht über die regionale Verteilung der pro Kopf Kaufkraft auf Ebene der Stadt- und Landkreise. Die Kaufkraft für Wein, Bier, Sekt und Spirituosen ist bereits als Karte des Tages veröffentlicht worden. Die Kaufkraft deckt damit die Palette alkoholhaltiger Getränke ab.

Im Gegensatz zur Kaufkraft für Spirituosen weist die die Sortimentskaufkraft für sonstige alkoholhaltige Getränke kein Nord-Süd-Gefälle auf, sondern ein deutliches Ost-West-Gefälle. Die Kaufkraft pro Kopf ist in den neuen Bundesländern besonders stark. Die geringste Kaufkraft verzeichnen große Teile NRWs und einige Landkreise im südlichen Niedersachsen.

Wie wird die Kaufkraft genutzt?

Hersteller und der Handel können mit der regionalen Verteilung eigene Verkäufe und Marktanteile ins Verhältnis setzen. Mit diesen Erkenntnissen können Planungen durchgeführt und Geomarketing Analysen erstellt werden. Die Standortplanung, Gebietsoptimierung und das Local Category Management sind nur einige Analysen, die Berührungspunkte mit der regionalen Sortimentskaufkraft aufweisen können.

Falls Sie Fragen haben oder genauere Informationen zu den Kaufkraftdaten benötigen, nehmen Sie einfach Kontakt auf oder rufen Sie an: +49 2562 187 49 20