Seite wählen

Wo wird viel Geld für Uhren ausgegeben? Die Kaufkraft für Uhren liefert Antworten…

Die Kaufkraft für Uhren liefert detaillierte Einblicke in regionale Absatzpotenziale. Durch die Kaufkraftdaten aus der Obergruppe Schmuck besteht die Möglichkeit für die Warengruppe Uhren explizierte Kaufkraftdaten zu bekommen.

Inhalt der Daten „Kaufkraft für Uhren“

Die Marktdaten der Kaufkraft Uhren sind in diversen Variationen ausgewiesen:

  • Kaufkraft Uhren absolut in Euro
  • Kaufkraft Uhren pro Kopf in Euro
  • Index Kaufkraft Uhren
  • Etc.

Die Marktdaten der Kaufkraft für Uhren als einfache Exceltabelle bringt einem jedoch relativ wenig. Erst durch die richtigen Analysemethoden und der richtigen Software kann aus den Daten ein Nutzen gezogen werden.

Welche Analysen sind sinnvoll?

Durch eine Geomarketing-Software, wie Map&Market planner können die Marktdaten der Kaufkraft für Uhren auf einer kleinräumigen regionalen Ebene in der digitalen Landkarte dargestellt werden. Durch diese Darstellungen können dann Gebiete erstellt werden, in denen die Einwohner eine hohe Kaufkraft für Uhren haben. Dann können etliche Geomarketinganalysen, sowie Marketingstrategien durchgeführt werden. Typischerweise fließen die Daten in eine Marktanalyse oder in eine Gebietsoptimierung (wenn ein Außendienst-Vertrieb vorhanden ist).

Wem hilft die Kaufkraft für Uhren?

Zum Beispiel besteht die Möglichkeit für ein Einzelhandelsunternehmen mit Schmuck zu erkennen, in welchen Regionen explizit die Mediaplanung mit geringen Streuverlusten durchgeführt werden muss, da dort besonders viele Menschen mit einer hohen Affinität für Uhren leben. Werbemaßnahmen werden also auf Regionen konzentriert, in denen die Kaufkraft für Uhren besonders hoch ist.

Falls Sie mehr Informationen zu möglichen Geomarketing-Analysen oder explizit Informationen zu der Kaufkraft Uhren benötigen, nehmen Sie einfach Kontakt über das Kontaktformular auf! Gerne stellen wir Ihnen detaillierte Informationen zur Verfügung.